Static-Stage
Gelebte Nachbarschaft
für unsere Eine Welt
Gelebte Nachbarschaft für unsere Eine Welt
Das DAJW lädt junge Menschen aus Afrika und Deutschland ein, gemeinsam neue Wege für ein nachhaltiges globales Miteinander zu gehen. Virtuell und vor Ort, als Jugendgruppe oder junge Fachkraft.
 
Vielfalt unter
einem Dach
Vielfalt unter einem Dach
Das DAJW bringt Deutschland und die Länder Afrikas zusammen: junge Generationen, Zivilgesellschaft und Arbeitswelten. Für starke Partnerschaften, persönlich und institutionell.
 
Der Moment für
die Zukunft
Der Moment für die Zukunft
Das DAJW ermöglicht Erfahrungen, die bleiben: im Austausch, im Alltag, in der Zusammenarbeit. Um etwas zu bewegen – persönlich und gemeinsam, mit dem DAJW und darüber hinaus!
 

Deutsch-Afrikanisches Jugendwerk

Was ist das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk?

Das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk (DAJW) unterstützt junge Menschen aus Deutschland und den Ländern des afrikanischen Kontinents in ihrem Engagement für nachhaltige Entwicklung. Die Begegnungsformate Teams up! und Team works! bringen Jugendgruppen zusammen und junge Fachkräfte in Austausch. Erfahrungen teilen und Ideen entwickeln, gemeinsam lernen und handeln – so können wir unser globales Zusammenleben gerechter gestalten!

AKTUELLE NACHRICHTEN

Zitat der Bundesministerin

Das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk verbindet, baut Brücken und ermöglicht jungen Menschen, gemeinsam Ideen für eine nachhaltige Zukunft zu entwickeln – mit Mut zum Perspektivwechsel und als Teil der globalen Gemeinschaft.

Svenja Schulze,
Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

DAS DAJW IN ZWEI MINUTEN

Die Zukunft? Gestalten wir gemeinsam!

Gemeinsam erreichen wir mehr. Deshalb fördert das DAJW den Zusammenhalt und das Engagement der jungen Generationen Deutschlands und des afrikanischen Kontinents. Dabei baut es auf ein erfahrenes Netzwerk und staatliche Förderung. Das DAJW kurz erklärt: wer, was, warum – Film ab!

UNSER ANGEBOT

Teams up! - Jugendbegegnungen für nachhaltige Entwicklung

Das DAJW bringt Jugend­gruppen zusammen: von der Theater-AG bis zum Sportverein. Auf dem Nachbar­kontinent haben junge Menschen ganz ähnliche Anliegen. Ihr könnt von- und miteinander lernen und gemeinsam viel erreichen, vor Ort und für die Eine Welt!

Team works! - Fachkräftebegegnungen für nachhaltige Entwicklung

Gemeinsam anpacken: Im Tandem mit einer erfahrenen Fachkraft unterstützen junge Berufstätige ein Unternehmen auf dem Nachbarkontinent. Die Zusammenarbeit wird zu einem Gewinn für alle Beteiligten: Menschen, Betriebe – uns alle!

WARUM EIN DEUTSCH-AFRIKANISCHES JUGENDWERK?

Globus

Globale
Nachbar­schaft leben

Aus partnerschaftlicher Zusammenarbeit entstehen Chancen für Menschen auf beiden Kontinenten. Deshalb fördert das DAJW das Bewusstsein für globale Zusammenhänge, Zusammenhalt und Gestaltungsmöglichkeiten durch persönliche Begegnung und gemeinschaftliches Engagement.

Hände

Dialog und Engage­ment fördern

Nichts wirkt so nachhaltig wie die persönliche Erfahrung. Durch die Begegnungen von jungen Menschen stärken wir den internationalen Gemeinsinn, ermöglichen den Austausch von Perspektiven und machen erlebbar, wie man Herausforderungen als Team meistert.

Auge

Partner­schaft
auf Augen­höhe schaffen

Mit dem DAJW erreichen Teilnehmende aus Deutschland und afrikanischen Ländern zusammen gemeinsame Ziele. Denn wir vernetzen Menschen der beiden Kontinente anhand ihrer Interessen: die Jugend sowie Organisationen der Jugendarbeit und des Arbeitslebens.

Heißluftballon

Begeister­ung wecken

Gemeinsamkeiten entdecken und in anderen Perspektiven Inspiration finden: Der Austausch und das gemeinsame Handeln zeigen, was zusammen möglich ist. Mit dem DAJW machen die Teilnehmenden Erfahrungen und finden Freunde, die sie ein Leben lang prägen und begleiten.

Keimende Pflanze in der Erde

Nachhaltig­keit (er)­leben

Alle Begegnungsprojekte des DAJW zeichnet aus, dass sie sich einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung widmen. So leisten die Teilnehmenden ganz bewusst einen Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 und füllen die Idee unseres Weltzukunftsvertrages mit Leben.

Leiter

Fördern und unter­stützen

Das DAJW bringt Menschen, Interessen und Erfahrungen unterschiedlicher gesellschaftlicher Bereiche und Fachgebiete zusammen. Es fördert Austausch, Engagement und Netzwerke durch inhaltlich-pädagogische und organisatorische Begleitung sowie finanzielle Unterstützung.

DER VERTRAG FÜR DIE ZUKUNFT UNSERER EINEN WELT

Die Agenda 2030 und ihre 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Das DAJW unterstützt junge Menschen aus afrikanischen Ländern und Deutschland dabei, die eigenen und gemeinsamen Möglichkeiten zu erkennen, um unser Zusammenleben im Sinne der Agenda 2030 gerechter zu gestalten. Alle Projekte und Einsätze beziehen sich auf mindestens eines ihrer 17 Ziele.

DAJW Mit „Green is the new Black“ setzen die Vereine DUNK Grassroots aus Accra, Ghana und Future of Ghana Germany e.V. aus Hamburg ein Zeichen für ökologische und soziale Nachhaltigkeit! 💚🖤

In den Begegnungsreisen im Rahmen unserer Programmlinie Teams up! trafen sich junge Erwachsene aus Deutschland und Ghana, um gemeinsam Strategien zur Reduzierung des Plastikkonsums zu entwickeln. 🇬🇭

Auf unserer Website findest du mehr Informationen zu ihrer gemeinsamen Arbeit und darüber, wie sie gemeinsam die Zukunft gestalten! 🌱

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #TeamsUp! #Ghana #FutureOfGhanaGermany #GreenIsTheNewBlack #SDG13 #SDG14 #Klimaschutz #LebenUnterWasser 3 Tage

DAJW Die Kraft des Feuers – dafür machen sich Catherine und Phillipe stark! 💪🔥

Inwiefern Mit der Metapher fokussiert sich ihr Projekt auf das SDG 16, das langfristig alle Formen der Gewalt und gewaltbedingte Sterblichkeit deutlich verringern soll. Das Feuer steht dabei symbolisch für die Gewalt im Allgemeinen, die Klimakrise und das gesellschaftliche Bewusstsein dafür. Ihr Projekt soll dafür sensibilisieren und darüber aufklären. 📣

Welches SDG inspiriert dich am meisten Erzähl es uns!

#DAJW #AYGO #AfricanGermanExchange #ShapingTheFuture #SDG16 #Kigali #SDGtraining 6 Tage

DAJW Wir suchen dich! 🔎

Für unsere Programmlinie Team works! suchen wir motivierte Tourismusfachkräfte, die Lust haben vom 21.10. bis 11.11.2024 ihre Berufserfahrung in Ruhango zu erweitern. 🌍

Trifft das auf dich zu Dann findest du deine nächsten Schritte und Informationen zur Bewerbung auf unserer Website. Bei Fragen schreib uns einfach eine DM oder direkt der Kollegin Agnes Enzinger (a.enzinger@ses-bonn.de)! 📬

#DAJW #AYGO #AfricanGermanExchange #TeamWorks! #WeWantYou #Ruhango #Ruanda #Tourismus 1 Wo.

DAJW Wir arbeiten beim DAJW, natürlich zeigen wir euch Einblicke in unsere Arbeit! ☀️

Unsere Kolleg*innen haben euch mal ein paar selbstverständliche Routinen aus unserem Arbeitsalltag zusammengestellt. Natürlich geht dabei kein Weg an der Kaffeepause und den aktuellen Social-Media-Trends vorbei. ☕

Wie sieht euer typischer Arbeitstag aus Schreibt es uns in die Kommentare! 💬

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #WirArbeitenBeimDAJW #WeWorkAtAGYO 1 Wo.

DAJW Eine Bewerbung bei Team works! ist eigentlich super leicht. 📝

Agnes aus unserem Team erzählt dir alles Nötige, was du wissen musst! Du hast noch offene Fragen darüber hinaus Schreib sie uns einfach in die Kommentare oder per DM!

Alles klar Na dann, ran an die Bewerbung. 🤩

Bewirb dich jetzt für Team works! 🚀

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #EngagementGlobal #TeamWorks! #Ausbildung #Bewerbung #Application 2 Wo.

DAJW Janes Team works! Hospitation in Uganda hätte nicht besser sein können! 🥳

Die African Music School in Kampala bot ihr einen ereignisreichen Aufenthalt, der ihren Horizont in musikalischer Erziehung erweiterte und ihre Fähigkeiten im Kulturmanagement stärkte. Dabei arbeitete sie eng mit ihrem Tandem-Partner Karl-Heinz und dem ehemaligen Team works! Hospitant und Direktor der Musikschule Francis zusammen. Ein swipe nach links verschafft dir einen Eindruck von Janes Reise! 🌎

Möchtest du auch in einem afrikanischen Land Berufserfahrungen sammeln und deine Arbeit von einer ganz neuen Seite kennenlernen Dann ist Team works! genau das richtige für dich! Informiere dich auf unserer Website - und dann kann es bald losgehen! ✈️

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #EngagementGlobal #TeamWorks! #Ausbildung #Uganda #Kampala #Musik 2 Wo.

DAJW Let's think about ... Cameroon! 🇨🇲

Was gibt es Schöneres, als ein Land durch Menschen kennenzulernen, die es in- und auswendig kennen 🫶 Schau in unser Reel und hör dir an, was Kameruner*innen über ihr Land zu erzählen haben!

Was begeistert dich an deinem Land

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Kamerun #Cameroon #WhenIThinkAbout 3 Wo.

DAJW Let's think about ... Cameroon!

Was gibt es Schöneres, als ein Land durch Menschen kennenzulernen, die es in- und auswendig kennen Schau in unser Reel und hör dir an, was Kameruner*innen über ihr Land zu erzählen haben!

Was begeistert dich an deinem Land

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Kamerun #Cameroon #WhenIThinkAbout 3 Wo.

DAJW Our fourth Insta Live has just ended. It was an inspiring talk with Grady from Essen in Germany and John from Lindi in Tanzania. Both did a Team works! internship and met while Grady was doing hers in a hospital in Nyangao, Tanzania. Few months later, John did his in the same hospital in Essen where Grady is working. 3 Wo.

DAJW In dieser Woche geht es um … Kamerun! 🇨🇲

Von den lebhaften Straßen von Douala und den atemberaubenden Höhen des Mount Cameroon bis zur Halbwüste mit dem Tschad-See im Norden – dieses afrikanische Land bietet eine einzigartige Mischung aus kultureller Vielfalt, reicher Geschichte und atemberaubender Natur. 🌍✨

Teile deine Meinung oder Erfahrungen über Kamerun in den Kommentaren!

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Kamerun #Cameroon #LerneKamerunKennen 3 Wo.

DAJW Die Aquatic Guardians haben ein Ziel: das Leben unter Wasser zu schützen! 🐠

Im Rahmen unseres SDG Trainings 2023 haben sie sich besonders mit dem Nachhaltigkeitsziel 14 auseinandergesetzt: Ozeane, Meere und Meeresressourcen sollen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und genutzt werden. Lisa, Maury, Happyness und Filbo erzählen euch, was aus ihrer Sicht wichtig ist, um das langfristig zu erreichen. 🌊

Möchtest du auch ein Aquatic Guardian sein Oder bist es schon Erzähl es uns! 💙🌱

#DAJW #AYGO #AfricanGermanExchange #AquaticGuardians #SDG14 #LifeUnderWater #Nachhaltigkeit #Umweltschutz #SDGtraining 4 Wo.

DAJW Grenzen sind wichtig für ein starkes Miteinander! Nur beim Klimaschutz sollte es keine Grenzen geben. 🌱

Wie können wir gemeinsam die Grenzen des Machbaren erweitern, um unser Klima zu schützen Damit hat sich das Teams up! Projekt „Story Seeds – The Art Of Making The Future Grow“ auseinandergesetzt.

Wir freuen uns aber auch über deinen Input dazu in den Kommentaren. 🤝

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #TeamsUp! #StorySeeds #TheArtOfMakingTheFutureGrow #Benin #Klimaschutz #Nachhaltigkeit #OKEV 4 Wo.

DAJW Dürfen wir vorstellen: André vom DAJW 🙋‍♂️

André arbeitet seit 2022 für uns in der Öffentlichkeitsarbeit. Er beschäftigt sich zudem seit vielen Jahren mit archäologischen und historischen westafrikanischen Kulturen sowie der Herkunft afrikanischer Dinge in westlichen Sammlungen. 🔍

Danke lieber André für deine offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit. 🫶

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Team #Öffentlichkeitsarbeit #GetToKnow 5 Wo.

DAJW Will you join us for our big SDG Event this year 🤩

Taking place from Sep 29th to Oct 4th, the SHAPING THE FUTURE Lab will be an interactive, agile and collaborative event with the aim to boost creative and committed engagement for the SDGs. 💡

As a former or current Teams up! or Team works! participant, you can apply until Jun 23rd. Are you in 📅

Apply now or find out more via the link in our bio. ( https://www.deutsch-afrikanisches-jugendwerk.de/en/media-library/news-archive/news/shaping-the-future-lab-in-tansania-2.html )

We look forward to seeing you there! 🇹🇿

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #EngagementGlobal #TeamWorks! #TeamsUp! #FutureLab #SDG #Tanzania #Tansania #Application 5 Wo.

DAJW Joseph erzählt von seinen Erfahrungen mit Team works! in Bonn am Rhein. 🤗

Als Sozialarbeiter hospitierte Joseph, @joseph_obore, bei PIRON Global Development, einer Agentur für Projektmanagement, Fundraising, Beratung und Kommunikation mit Sitz in Bonn und Accra, Ghana.

Gemeinsam mit einem SES Expert hat er viel recherchiert, analysiert und mit Management-Tools gearbeitet. Als Geschäftsführer von Action for Development of Grassroots Communities (ADEGCO) in Bukedea, Uganda, konnte er seine Erfahrungen mit einfließen lassen und selbst viel Neues lernen. Jungen Menschen rät er, klare Ziele und Erwartungen an die Hospitation zu haben.

Das ganze Interview mit ihm kannst du auf unserer Website nachlesen. 📖

Du hast ebenfalls Lust auf Team works!
Dann informiere und registriere dich auf unserer Website! 🥰

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #TeamWorks! #Hospitation #Erfahrung #NGO #HorizontErweitert #Uganda 6 Wo.

DAJW Ein echtes Dream Team! 🤩

Mary, Jacob und Walter haben sich für unser SDG-Training 2023 zusammengeschlossen und waren auch beim finalen Workshop in Kigali dabei. Sie haben sich auf das wichtige Thema Menstruation und Hygiene fokussiert und brechen damit mit Tabus und Stigmata. 🤝

Wie wird mit dem Thema bei dir im Umkreis umgegangen

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Kigali #SDGtraining #Menstruation #Hygiene #FemaleEmpowerment 6 Wo.

DAJW In einem internationalen Arbeitsumfeld, wie bei uns, treffen zahlreiche Sprachen aufeinander! So wird es definitiv nie langweilig – und der erste Kaffee am Morgen schmeckt auch gleich besser! 😎🌎

Mit welcher Sprache startest du in den Tag ☕

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Sprachen #International #EngagementGlobal #CoffeeBreak #GlobalCitizenship 7 Wo.

DAJW Was verbindest du mit Sambia 🇿🇲

Das haben wir die Menschen in unserem Video gefragt. Sie alle kennen das Land und haben einen ganz persönlichen Bezug dazu. Und in einer Sache sind sich alle einig: Sambia zeichnet sich durch eine tolerante Kultur aus und große Wertschätzung, die die Menschen füreinander empfinden. 🫶

Hast auch du schon eine persönliche Erfahrung mit Sambia Erzähle sie uns!

#DAJW #AGYO #AfricanGermanExchange #Sambia #Zambia #WhenIThinkAbout 8 Wo.

Das folgende Quiz ist nicht barrierefrei. Sie können es über die folgenden Links entweder überspringen oder sich als Text anzeigen lassen.

Quiz überspringen

Schon gewusst... ?

Neben den 17 Zielen gibt es auch diverse Unterziele. Wie viele gibt es insgesamt?

Mögliche Antworten:

  • A: 169
  • B: 212
  • C: 187

Richtige Antwort: A

Erklärung: Bestandteil der Agenda 2030 sind 17 Ziele (SDGs), unterteilt in 169 Unterziele. Mögen die globalen Ziele auf den ersten Blick utopisch wirken, werden sie bei Betrachtung der 169 Unterziele konkret und zeichnen das Bild einer Zukunft, für die es sich zu kämpfen lohnt.

In welchem Größenverhältnis stehen Europa und Afrika?

Mögliche Antworten:

  • A: 1:3
  • B: 1:8
  • C: 1:84

Richtige Antwort: A

Erklärung: Europa hat nur ein Drittel der Fläche Afrikas, Australien sogar nur ein Viertel. Um die Ausmaße auf einer Kugel genau zu erfassen, sind also zweidimensionale Karten nur bedingt geeignet.

Welcher der folgenden Flüsse ist am längsten?

Mögliche Antworten:

  • A: Rhein
  • B: Kongo
  • C: Nil

Richtige Antwort: C

Erklärung: Um den Rang des weltweit längsten Flusses wetteifert der Nil mit dem Amazonas - je nach Art der Definition. Eines steht fest: Mit über 6.800 Kilometern Länge gehört er zu den längsten Flüssen der Welt.

In wie vielen afrikanischen Ländern ist Spanisch eine der Amtssprachen?

Mögliche Antworten:

  • A: 4
  • B: 1
  • C: 7

Richtige Antwort: B

Erklärung: Äquatorialguinea ist das einzige Land in Afrika, in dem Spanisch eine Amtssprache ist. Der Festlandteil des Landes grenzt im Norden an Kamerun und im Süden und Osten an Gabun. Die Republik ist der einzige Festlandstaat, dessen Hauptstadt auf einer Insel liegt.

Wer muss daran mitarbeiten, die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) der UN Agenda 2030 zu erreichen?

Mögliche Antworten:

  • A: Regierungen
  • B: Unternehmen
  • C: Alle, auch du

Richtige Antwort: C

Erklärung: Wir benötigen dringend eine Trendwende. Herausforderungen wie die Pandemie oder der Klimawandel zeigen: Es geht nur gemeinsam, durch gezielte weltweite Zusammenarbeit. Wir dürfen niemanden zurücklassen.

Wann traten die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen in Kraft?

Mögliche Antworten:

  • A: 2016
  • B: 2018
  • C: 2012

Richtige Antwort: A

Erklärung: Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen nahmen die 17 Nachhaltigkeitsziele (auch Agenda 2030 genannt) im Jahr 2015 an. In Kraft traten die SDGs dann am 1. Januar 2016.

Wie viele Kilometer trennen den afrikanischen Kontinent von Europa?

Mögliche Antworten:

  • A: 26 Kilometer
  • B: 8 Kilometer
  • C: 14 Kilometer

Richtige Antwort: C

Erklärung: Afrika ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Nachbar. Es trennen die beiden Kontinente nur 14 Kilometer Wasserweg. Die kürzeste Distanz liegt an der Straße von Gibraltar. Genau genommen liegt Spanien mit den beiden Städten Ceuta und Melilla sogar auch teilweise auf dem afrikanischen Kontinent.

Wo gibt es mehr Fläche, die von Gletschern bedeckt ist?

Mögliche Antworten:

  • A: Deutschland
  • B: Tansania
  • C: Mali

Richtige Antwort: B

Erklärung: Im Gipfelbereich des Kilimandscharo befindet sich ein Gletscher. Dieser liegt nur 350 km südlich des Äquators und ist der einzige Ort in der Region an dem es permanent Eis und Schnee gibt. Wie lange noch ist allerdings ungewiss, denn die globale Erderwärmung gefährdet den Schnee am Kilimandscharo.

Welches der folgenden Länder besitzt die meisten Pyramiden?

Mögliche Antworten:

  • A: Ägypten
  • B: Algerien
  • C: Sudan

Richtige Antwort: C

Erklärung: Bei Pyramiden denkt man sofort an Ägypten. Doch im Norden Sudans stehen fast doppelt so viele dieser Bauwerke. Ihr Entstehungszeitraum reicht von circa 300 v. Chr. bis etwa 300 n. Chr.

Der vorherige Inhalt ist auch als interaktives Quiz mit mehreren Antwortmöglichkeiten vorhanden. Da das Element nicht barrierefrei bedienbar ist, können Sie das Element jetzt überspringen.



Quiz überspringen