17 Ziele – Projektübersicht

Alle Projekte von Teams up! nehmen eines der 17 Nachhaltigkeitsziele in den Fokus. In unserer Projektübersicht bekommen Sie weitergehende Informationen zu den bislang geförderten Projekten. Vielleicht finden Sie Anregungen für Ihr eigenes Projekt oder interessante Kontakte, um sich auszutauschen und nach Themen oder Regionen zu vernetzen?

UMGEHEND MASSNAHMEN ZUR BEKÄMPFUNG DES KLIMAWANDELS UND SEINER AUSWIRKUNGEN ERGREIFEN

Klimawandel stoppen - jetzt! Globaler Perspektivenwechsel zur Erreichung des 13. Nachhaltigkeitsziels

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.04.2019 - 31.07.2020 *

Naturfreundejugend Deutschlands

Berlin

Association Sénégalaise des Amis de la Nature

Senegal

​Junge Naturfreund*innen aus Deutschland und dem Senegal treten in Austausch über das Thema Klimawandel. Aktuelle Maßnahmen und Aktivitäten zum Klimaschutz und für mehr Klimagerechtigkeit werden diskutiert und reflektiert. Die Teilnehmer*innen lernen zudem Ansätze zur Umsetzung der Agenda 2030 kennen. Gemeinsam werden Handlungsstrategien und Bildungsangebote entwickelt und umgesetzt. Dabei lernen die Teilnehmenden verschiedene Methoden kennen.

* Dieses Projekt wurde innerhalb der ehemaligen Förderlinie weltwärts-Begegnungen umgesetzt.

«Story seeds», L'Art de faire grandir le futur

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.02.2021 - 31.12.2022 *

Offener Kunstverein e. V. Potsdam

Brandenburg

Association KATOULATI

Benin

​Les jeunes germano-béninois.es produiront des spectacles, des récits théâtralisés, contés et imagés afin de retranscrire les connaissances individuelles et globales sur l'ODD 13 acquissent pendant les différentes phases du projet. Grâce au processus créatif, ils ouvriront un dialogue sur la diversité interculturelle, échangeront des expériences, des histoires et des exemples de lutte face aux changements climatiques, et ils renfonceront leurs capacités à partager leurs savoirs à d'autres personnes.

* Dieses Projekt wurde innerhalb der ehemaligen Förderlinie weltwärts-Begegnungen umgesetzt.

out of the box

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.01.2020 - 31.12.2021 *

Partner über Grenzen / LidiceHaus

Bremen

Mathare Youth Film Festival (MYFF)

Kenia

​Der Jugendbegegnungen von MYFF und Partner*innen über Grenzen bestehen aus zwei dreiwöchigen Begegnungen mit einer intensiven Vor-, Zwischen- und Nachbereitungsphase. Jugendlichen aus beiden Ländern wählten 2019 das SDG 13 mit der Begründung, dass der Klimawandel ein äußerst aktuelles, globales und sie selbst bewegendes Problem sei. Es werden Expert*innen eingeladen und passende Exkursionen durchgeführt. Mit kreativen Ausdrucksmethoden (Film, Theater, Musik, Foto) werden die Teilnehmenden die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit präsentieren.

* Dieses Projekt wurde innerhalb der ehemaligen Förderlinie weltwärts-Begegnungen umgesetzt.

YoUbuntu

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.01.2018 - 31.12.2018 *

Starkmacher e. V.

Baden-Württemberg

Urban Resilience Initiative

Südafrika

"YoUbuntu" hat das Ziel, 18 Jugendliche aus Berlin und Kapstadt über globale Zusammenhänge zu informieren, eine globale Gemeinschaft aufgrund der Ubuntu-Philosophie zu fördern und Multiplikator:innen nachhaltiger Lebensformen auszubilden. In den zwei Treffen tauschen sie sich über die SDGs aus, lernen zukunftsorientierte Ansätze kennen und erkunden innovative Beispiele des grünen Unternehmertums. Sie werden dabei in sozialen, nachhaltigen und unternehmerischen Kompetenzen gecoacht und entwickeln eigene Ideen zum Thema, die sie lokal umsetzen.

* Dieses Projekt wurde innerhalb der ehemaligen Förderlinie weltwärts-Begegnungen umgesetzt.

Nachhaltige Bildungs- und Entwicklungszusammenarbeit zur Erreichung des 13. SDGs in Benin und Deutschland

Maßnahmen zum Klimaschutz

01.06.2021 - 30.05.2023 *

Weitblick Münster e.V.

Nordrhein-Westfalen

Cercle International pour la Promotion de la Création (CIPCRE-Bénin)

Benin

​Das Projekt zielt darauf ab, den ökologischen Aktivismus junger Menschen im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und zur Förderung der Entwicklung junger Schulkinder beizutragen, die für Umweltbelange, insbesondere im Zusammenhang mit dem Klimawandel, sensibel sind. Es wird in Benin mit Konferenzen und / oder Workshops, Sensibilisierung in Schulen und der Herstellung von Materialien und Lehrmitteln zum Klimawandel gearbeitet. Die Projektphase in Deutschland beschäftigt sich vorwiegend mit dem Austausch von Informationen über Umweltprobleme, -aktionen und Nachhaltigkeit in den beiden Ländern. Welche Belänge gibt es in den jeweiligen Ländern und wie werden sie angegangen? Hierbei sollen vor allem Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufgezeigt werden, sowie die Folgen der Globalisierung in Bezug zum Klimawandel gesetzt werden. Vorträge und Ausflüge sollen ein tieferes Verständnis ermöglichen und alternative Handlungsoptionen präsentieren. Des Weiteren wird ein Workshop entwickelt, der das zusammengeführte Wissen aus beiden Projektphasen beinhaltet und der an Schulen aber auch Vereinen in Benin sowie in Deutschland umgesetzt werden kann. Die späteren Teilnehmer*innen des erarbeiteten Workshops sollen Wissen bezüglich nachhaltiger Entwicklung und Klimaschutz erfahren und über die unterschiedlichen Probleme in verschiedenen Ländern sensibilisiert werden.

* Dieses Projekt wurde innerhalb der ehemaligen Förderlinie weltwärts-Begegnungen umgesetzt.

alle Projektberichte ansehen