Nachweise

Erhalten Antragstellende eine Projektförderung im Rahmen von Teams up!, müssen Nachweise über die Mittelverwendung eingereicht werden. Die Nachweise bestehen immer aus einem Finanzbericht (zahlenmäßiger Nachweis) sowie einem Sachbericht.

Je nach Projektdauer unterscheiden sich die zu erbringenden Nachweise:

Tabelle: Nachweise je nach Projektdauer

Projekte mit einer Laufzeit von über einem Jahr Projekte mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr
01. Zwischennachweis pro Kalenderjahr bestehend aus
· einem Finanzbericht und
· einem Sachbericht
01. Verwendungsnachweis nach Projektende bestehend aus
· einem Finanzbericht und
· einem Sachbericht
02. Verwendungsnachweis nach Projektende bestehend aus
· einem Finanzbericht und
· einem Sachbericht
-

Der Finanzbericht muss aus haushaltsrechtlichen Gründen mindestens vom deutschen Projektpartner unterschrieben werden.

Der Sachbericht kann in Teilen oder vollständig auf Englisch, Französisch und Deutsch von beiden Partnern entweder gemeinsam oder getrennt voneinander eingereicht werden. Ein gemeinsam ausgefüllter Sachbericht muss von beiden Partnern unterschrieben werden. Wenn der Sachbericht getrennt eingereicht wird, unterschreibt jeweils der Partner, der das Dokument erstellt hat. Der Sachbericht gilt erst als komplett, wenn beide Partner den Sachbericht eingereicht haben.

Zwischennachweis

Ein Zwischennachweis ist nur bei geförderten Projekten einzureichen, die länger als ein Jahr laufen. Der Zwischennachweis besteht aus einem Finanzbericht sowie einem Sachbericht.

Finanzbericht

Bei Projekten mit einer Laufzeit von über einem Jahr muss jeweils zum 31.03. des abgeschlossenen Haushaltsjahres ein finanzieller Zwischennachweis (zahlenmäßiger Nachweis ohne Belegliste) erstellt werden. Der Finanzbericht muss die in diesem Jahr erhaltene Förderung sowie die gesamten Ausgaben und Einnahmen enthalten.

Zwischennachweis rechnerischer Bericht (XLSX, 15.9 KB)

Sachbericht

Mit dem jährlichen Zwischennachweis ist auch ein Sachbericht vorzulegen. Im Bericht ist darzustellen, ob das beabsichtigte Ziel des Projekts vollständig oder in Teilen im geförderten Haushaltsjahr erreicht werden konnte (Soll-Ist-Vergleich).

Downloads

Hinweis

  • Bei Projekten mit einem Projektbeginn im letzten Quartal eines Haushaltsjahres (das heißt, der Projektbeginn liegt zwischen dem 1. Oktober und 31. Dezember) kann der Sachbericht mit dem nächstfälligen Sachbericht (entweder eines weiteren Zwischennachweises oder dem finalen Verwendungsnachweis) verbunden werden.
  • Der Finanzbericht bleibt davon unberührt und muss für jedes abgeschlossene Haushaltsjahr eingereicht werden.
  • weltwärts-Begegnungen wurde mit dem Start des DAJW in die neue Programmlinie „Teams up! Jugendbegegnungen für nachhaltige Entwicklung“ überführt. Projekte, deren Weiterleitungsverträge noch im Rahmen von weltwärts-Begegnungen ausgestellt wurden, müssen mit den entsprechenden Dokumenten abgeschlossen werden. Diese stehen Ihnen im Dokumentencenter unter der Kategorie „Dokumente zum Abschluss von wwB-Projekten“ zur Verfügung.

zum Dokumentencenter

Verwendungsnachweis

Der Verwendungsnachweis wird nach Projektende erstellt und muss innerhalb von drei Monaten nach dem Ende des Bewilligungszeitraums eingereicht werden.

Finanzbericht

Sachbericht

In dem Sachbericht zum Verwendungsnachweis berichten die Projektpartner über sämtliche Erfahrungen im gesamten Projektzeitraum sowie über die Zielerreichung des Projekts und mögliche Herausforderungen bei der Durchführung (zusammenfassender Soll-Ist-Vergleich).

Für alle Phasen ist ein Programmablaufplan dem Sachbericht beizufügen, in dem alle Aktivitäten im Rahmen des Projekts aufgeführt werden. Für alle Veranstaltungen, die im Rahmen des Projekts durchgeführt wurden, sind Teilnehmendenlisten zu führen und als Anlage in Kopie dem Sachbericht beizufügen. Dazu verweisen wir auf unsere Dokumente „Teilnehmendenliste“ und „Programmablaufplan“, die im Dokumentencenter zur Verfügung stehen.  

Alle Materialien und Publikationen, die im Rahmen des Projekts veröffentlicht wurden, sind dem Verwendungsnachweis beizulegen.

Downloads

Hinweis

  • weltwärts-Begegnungen wurde mit dem Start des DAJW in die neue Programmlinie „Teams up! Jugendbegegnungen für nachhaltige Entwicklung“ überführt. Projekte, deren Weiterleitungsverträge noch im Rahmen von weltwärts-Begegnungen ausgestellt wurden, müssen mit den entsprechenden Dokumenten abgeschlossen werden. Diese stehen Ihnen im Dokumentencenter unter der Kategorie „Dokumente zum Abschluss von wwB-Projekten“ zur Verfügung.

zum Dokumentecenter

  • Sowohl die Zwischennachweise als auch der Verwendungsnachweis sind mit allen notwendigen Anlagen zur jeweiligen Frist im Weiterleitungsvertrag sowohl digital an folgende E-Mail-Adresse einzureichen:

    nachweise@engagement-global.de

    als auch postalisch an:
    Engagement Global gGmbH, Zentraler Programmservice, Friedrich-Ebert-Allee 40, 53113 Bonn