17 objectifs – Aperçu des projets

Tous les projets de Teams up! se concentrent sur l’un des 17 objectifs de développement durable. Notre aperçu des projets vous apporte des informations complémentaires sur les projets financés. Vous y trouverez peut-être des suggestions pour votre propre projet ou des contacts intéressants pour échanger et créer des réseaux par thème ou par région ?

ASSURER L'ACCÈS DE TOUS À UNE ÉDUCATION DE QUALITÉ, SUR UN PIED D'ÉGALITÉ, ET PROMOUVOIR LES POSSIBILITÉS D'APPRENTISSAGE TOUT AU LONG DE LA VIE

Deutsch-Afrikanischer Jugendaustausch in Germany and Namibia 2017-2018 (DAJA)

Éducation de qualité

01.02.2017 - 31.01.2019

Suni e. V.

Bavière

Light for the Childern Foundation

Namibie

​Der "Deutsch-Afrikanische Jugendaustausch in Germany and Namibia 2017-18 (DAJA)" umfasst eine Studien-, Begegnungs- und Austauschreise von jungen Pädagog aus Namibia und Deutschland (Heilerziehungspfleger, Erzieher, Kindergärtner, Bildungsreferenten, Erziehungswissenschaftler u. a.) nach Namibia und Deutschland. Dabei werden je eine namibische und eine deutsche Teilnehmerin als Team aufgestellt und hospitieren an der Bildungseinrichtung der jeweiligen Teampartnerin während der Begegnungen. Die Gruppe aus ehrenamtlilch Engagierten befasst sich über insgesamt 2 Jahre mit dem SDG 4 und erarbeitet Handlungsoptionen für ihre eigene Arbeitswelt. Parallel zum Projektinhalt lernen die Teilnehmenden die Bildungswelt des anderen Landes kennen, erwerben interkulturelle Kompetenzen und werden als Multiplikatoren für das Globale Lernen gewonnen. Die Partner formen und stärken über den Projektzeitraum eine internationale Kooperation im Bildungsbereich.

Jugendbegegnungsprojekt Ruanda (Kigali) - Deutschland (Mainz) / Internationale Partnerschaft

Éducation de qualité

01.03.2018 - 31.12.2019

KJG Mainz e. V.

Rhénanie-Palatinat

Mouvement Xaveri du Rwanda

Rwanda

Das Projekt wurde begonnen, um verschiedene katholische Jugendorganisationen aus dem internationalen Dachverband katholischer Jugendgruppen (FIMCAP) zu vernetzen. Die Teilnehmer*innen sollen für die Themen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit sensibilisiert werden und anschließend ihre Erfahrungen als Multiplikator*innen in ihren jeweiligen Verbänden einbringen. Es wurde das Thema „Bildung" gewählt, da beide Partnergruppen sich als außerschulische Bildungs’orte‘ verstehen und ein wichtiger Aspekt der Arbeit die Weiterbildung junger Erwachsener ist.

Hüllywood meets Hillywood - Film, creativity and intercultural encounter between young people from Rwanda and Germany

Éducation de qualité

01.04.2018 - 31.12.2019

ABC Bildungs- und Tagungszentrum e. V.

Basse-Saxe

Kwetu Film Institute

Rwanda

​We want to connect young people from Germany and Rwanda who are enthusiastic about filmmaking and acting by getting them engaged in a mutual project which combines high level movie production, media literacy training, civic and cultural education and intercultural exchange. Producing movies together is a given common determinator for the potential participant and a vehicel for exchange, understanding based on shared experiences and achievements. Besides the actual film production, the exchanges are embedded in workshop phases and spare time for intercultural exchange and informal learning. This is the homepage to our project: https://adamstownfilm.com.  

Hope through education - Bedeutung von Bildung in der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland und Tansania

Éducation de qualité

27.07.2018 - 31.08.2019

Sozialwerk der Evangelisch- Freikirchlichen Gemeinde Malchin Teteroew e. V.

Mecklembourg-Poméranie occidentale

The Hope Family Ministry

Tanzanie

​Der Jugendaustausch soll mittels Seminaren und Workshops jungen Leuten ihre Begabungen aufzeigen. Auf deutscher Seite wird dies zu einer Vertiefung der bereits bestehenden Kinder- und Jugendarbeit der Gemeindejugendlichen der EFG Teterow und des Sozialwerks (Ehrenamtliche Mitarbeitenden in der Jugendarbeit) führen. Die tansanischen Jugendlichen werden in ihrem sozialen Engagement bestärkt und dazu motiviert, eigene gemeinnützige Projekte zu initiieren. Durch den Austausch wird ein Netzwerk aufgebaut, um Strukturen für eine längere Zusammenarbeit zu schaffen. Auf beiden Seiten soll das Interesse an andern Ländern und Kulturen, Sitten und Gebräuchen gestärkt werden und damit das gegenseitige Verständnis.

Circus4life

Éducation de qualité

01.07.2019 - 30.10.2021

BAG Zirkuspädagogik

Bade-Wurtemberg

Forward Step Organization

Tanzanie

​During all periods of the project we focus on the SDG 4 and on how the use of circus arts can contribute as means of learning. We share methods and give examples how circus as a mean helps to serve the SDG 4 and ensure inclusive, equitable and quality education and promote lifelong learning opportunities. To eliminate gender disparities in education and unequal access for the weak in society, we use circus arts as medium of finding common purpose to learn. Communityn circus as a part of youthwork can serve the SDG 4 and give an example how curiosity as a basic requirement grows out of real concerns and real needs. Out of the experienced good examples of community circus projects in deprived areas in the partner countries we share and develop examples of best practices to reach the aims of SDG 4. We will do it during and after the project. That’s why not only the participants will have a learning effect, but both partners will be able to disseminate the outcomes in their networks and even further to the involved national and also the African and European network of community circus.

Roots of Music - sounds of sustainibility (Music and arts education in the context of the SDGs)

Éducation de qualité

01.11.2019 - 31.12.2021

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.

Rhénanie-du-Nord-Westphalie

Institute for Music and Idigenous Arts Development

Afrique du Sud

​Das Projekt zeigt auf, wie durch kulturelle und künstlerische Bildung ein Beitrag zur Wertschätzung kultureller Vielfalt und antirassistischer Arbeit geleistet werden kann. Armut und soziale Ausgrenzung führt in beiden Ländern zur Verringerung der Teilhabe an künstlerischen Bildungsprozessen. Musikalische Ausdrucksformen ermöglichen Empowerment und den Dialog auf Augenhöhe. Südafrikanischer Jazz und klassische Musik sind „kommunikative“ Formen des NordSüdDialogs und machen das Erkennen und Überwinden von „Apartheid“ Strukturen auch in der Kultur deutlich.

MASIqMANE - stay in touch

Éducation de qualité

01.01.2020 - 31.12.2021

Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar e. V.

Bade-Wurtemberg

Lesedi-Show-Choir

Afrique du Sud

Ziel der Orchester- und Chorbegegnung ist es, sich damit auseinanderzusetzen, wie „die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung - unter anderem durch die Wertschätzung kultureller Vielfalt und des Beitrages der Kultur zu nachhaltiger Entwicklung - erworben werden können" (SDG 4.7). Bei den Begegnungen werden durch verschiedenste Aktivitäten und Vermittlungs-Methoden (u. a. Exkursionen, Stakeholder-Interviews) Erkenntnisse gewonnen und in Bezug auf das eigene Handeln reflektiert. Exemplarisch sollen bisher nur mündlich tradierte südafrikanische Lieder eine Verschriftlichung erhalten und zusammen mit europäischen Liedern gemeinsam erarbeitet und in Konzerten verbreitet werden (ca. 7.300 Publikumskontakte), um so die Teilnehmenden und Zuhörer*innen für die Bewahrung der Kulturellen Vielfalt, wie sie in SDG 4 und u.a. von der UNESCO postuliert, zu sensibilisieren. Das durch diese Erkenntnisse gestärkte Bewusstsein für die Kulturelle Vielfalt (z. B. in Form von sprachlichem Reichtum sowie der durch unterschiedliche Tradierungsmethoden weitergegebenen Liedtradition), ist ein wesentlicher Baustein zur Entwicklung eines Selbst-Bewusstseins der Teilnehmenden und kann zu neuen Perspektiven für die Entwicklung eigener lokal verwurzelter Kultur-Aktivitäten im jeweiligen Partnerland führen. Die im Projekt praktizierte Gleichwertigkeit von europäischer ‚Hochkultur‘ in Form des Kammerorchesters und der südafrikanischen Liedtradition mit ihrer Sprachenvielfalt bricht verfestigte Betrachtungs- und Verhaltensmuster auf Seiten beider Partner auf und verwirklicht damit ein wichtiges Bildungsziel: die Gleichwertigkeit verschiedener kultureller Praktiken zu vermitteln und zu verinnerlichen. Die im Projekt zum ersten Mal schriftlich fixierten und gemeinsam erarbeiteten Stücke und Arrangements sollen für eine weltweite Öffentlichkeit zugänglich und für weitere Aufführungen nutzbar gemacht werden.

Masifunde - Global Learning Exchange

Éducation de qualité

01.05.2021 - 30.06.2022

Masifunde Bildungsförderung e. V.

Hesse

Masifunde Learner Development

Afrique du Sud

Im Rahmens des Jugendaustausch-Projekts  "Masifunde - Global Learning Exchange" sollen insgesamt 5 Teilnehmende von Masifunde Learner Development aus Südafrika und 5 Teilnehmende von Masifunde Bildungsförderung e.V., zusammen mit jeweils einer Gruppenleitung an zwei Begegnungsreisen zu je 15 Tagen in Südafrika und Deutschland teilnehmen. Im Rahmen der Begegnung sollen die Teilnehmenden verschiedene Herangehensweisen und Ansätze zum Konzept des Globalen Lernens kennen lernen, diese reflektieren und darauf basierend ein gemeinsames Verständnis und Leitbild des Bildungskonzeptes entwickeln. Der Austausch über bestehende Bildungsprojekte und -inhalte beider Partner sowie die Einordnung dieser in den SDG-Kontext soll dabei die Basis bilden. Zentrales Moment bietet hier die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit SDG 4, bzw. spezifisch vor allem mit dem Unterziel 4.7: "Bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung erwerben, unter anderem durch Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweisen, Menschenrechte, Geschlechtergleichstellung, eine Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit, Weltbürgerschaft und die Wertschätzung kultureller Vielfalt und des Beitrags der Kultur zu nachhaltiger Entwicklung"

GER_NAM Horses Unite

Éducation de qualité

01.01.2022 - 15.02.2023

Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e. V.

Berlin

Namibian Equestrian Federation (NAMEF)

Namibie

Das Pferd hat auf den Menschen eine persönlichkeitsbildende Wirkung. So können leicht Wissen und Werte vermittelt werden. In diesem Projekt werden die Nachhaltigkeitsziele und ihre Bedeutung für die globale Partnerschaft jungen Menschen vermittelt. Im Rahmen des Jugendaustausches zwischen Namibia und Deutschland werden somit durch nachhaltige Bildung die Nachhaltigkeitsziele im Alltag erlebt und der Beitrag jedes Einzelnen sichtbar gemacht.

#CultureLAB for young protagonists in culture/theatre

Éducation de qualité

01.05.2022 - 31.12.2023

BAG Spiel und Theater

Basse-Saxe

Theatre for Social Change

Ghana

In the project CultureLAB young people from Ghana a. Germany are dealing with the SDG "Quality education" to shape own extracurricular learning spaces in developing a concept for a youth branch within a (socio) cultural centre.That means, the participants are empowered to run an own youth department.In different working formats they discuss and reflect the meaning of SDG 4 for shaping cultural offers taking into account global contexts. The participants discuss the meaning of the SDG 4 by using theatre methods and creating a lecture performce.

Future Vision

Éducation de qualité

01.02.2022 - 31.10.2023

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg

Bade-Wurtemberg

E3 Youth Learning Centre NPC

Afrique du Sud

​The project focusses on education (SDG4), the quality thereof and the impact it has on career choices in young people. The participants, who are in a phase of life where reflections on education and consequent career choices are pertinent, will take a closer look at cultural & socio-economic contributors to these choices. Based on personal & intercultural reflections, participants will create a multi-layered cross-media portrait combining pictures, videos & sounds to create a multidimensional view on education and its impact on youth.

EduChange - Youth together for Quality Education

Éducation de qualité

01.10.2021 - 31.10.2022

migration_miteinander e.V.

Rhénanie-du-Nord-Westphalie

Waito W'Esombe Association

Cameroun

EduChange brings together 14 (future) professionals of the education sector from Cameroon and Germany. They shall be trained as ambassadors for quality education and shall develop the digital platform EduChange to promote (intercultural) exchange, support and the implementation of education-related projects. Thanks to their participation they will not only be able to contribute themselves with their own small initiatives to Quality Education but will inspire more young people to get engaged, too.

Internationaler virtueller Jugend-Trainer*innen-Austausch: Sport als Bildungsinstrument für nachhaltige Entwicklung

Éducation de qualité

09.07.2021 - 30.04.2022

KJSH e.V. (HIT – Help in Time gGmbH)

Schleswig-Holstein

Play Handball

Afrique du Sud

​Erste virtuelle internationale Begegnung in der entwicklungspolitischen Jugendarbeit, die Sport im Sinne des BNE-Ansatz als Tool zur Erreichung entwicklungspolitischer Ziele (UNSDG #4.7) nutzt. Der trilaterale Austausch zwischen Deutschland, Südafrika und Kenia hat zum Ziel, junge Menschen als Multiplikator:innen zu fördern und zu begeistern, Sport als Bildungsmittel für nachhaltige Entwicklung zu nutzen und als nachhaltige Jugend-Entwicklungs-Trainer:innen an Kinder und Jugendliche in ihrem Umfeld weiterzugeben.
Les projets débutant avant janvier 2021 ont été financés par l'ancienne ligne de soutien weltwärts - Projets de rencontre.

voir tous les rapports de projet